Gesundheitsstation eröffnet

Das staatliche Gesundheitswesen in Haiti liegt völlig am Boden. Viele Menschen haben keinen Zugang zu einer angemessenen medizinischen Versorgung.
Wir können an diesen Zuständen nichts ändern aber wir haben für zur Verbesserung der Lebensumstände für Menschen im Umfeld unserer Schule einen weiteren großen Schritt getan.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Schule haben wir haben eine Gesundheitsstation (Centre de Santé) eröffnet. Wir finanzieren aus unserem Spendenaufkommen an zwei Tagen in der Woche einen Arzt und an drei Tagen eine Krankenschwester.
In der angegliederten Apotheke halten wir eine Basisausstattung an hochwirksamen Medikamenten wie Antibiotika, Schmerzmittel, Hustenmittel, etc. bereit.
Am Eröffnungstag wurden über 50 Patienten behandelt, Baby mit hohem Fieber, Patienten mit üblen Hauterkrankungen und nicht zuletzt viele mit Infektionen der Atemwege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.